Logo Städtische Museen Jena
Kontakt

Stadtmuseum Jena
Städtische Museen Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Markt 7
07743 Jena

Tel. +49 3641 49-8261
Fax +49 3641 49-8255
stadtmuseum@jena.de

Kuratorin
Teresa Thieme
teresa.thieme@jena.de

Direktor
Städtische Museen Jena
Erik Stephan

Werkleitung
Carsten Müller
Jana Gründig

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10 – 17 Uhr
Montag geschlossen

Wie ein Fenster in die Vergangenheit. Fotografien der Jenaer Fotografenfamilie Bischoff

von Carolin Haase, mit einem Vorwort von Birgitt Hellmann

Cover Bischoff Katalog ©Stadtmuseum Jena

Wie ein Fenster in die Vergangenheit scheinen die Fotografien der Jenaer Fotografenfamilie Bischoff aus der Zeit von 1871 bis 1946 zu sein. Sie gewähren einen Blick in ein Jena aus vergangenen Tagen und faszinieren den Betrachter aufgrund der Unmittelbarkeit und Lebensnähe der fotografisch eingefrorenen Momente bis heute.

Der Begleitband zur gleichnamigen Ausstellung führt über 100 Jahre in die Vergangenheit, zu einer Jenaer Familie, aus der über drei Generationen hinweg sechs Mitglieder in Jena Fotografen waren. Eigentümlich präsent anmutende Atelierporträts veranschaulichen auf lebendige, teils äußerst amüsante Art und Weise die Inszenierung der frühen Studioporträtfotografie und Aufnahmen aus dem alten Jena dokumentieren ein Stadtbild, das einerseits sehr vertraut und andererseits faszinierend unbekannt erscheint. Die Vielfalt der im Bestand des Stadtmuseums überlieferten Fotografien der Bischoffs reicht jedoch weit über Personenporträts und die Jenaer Innenstadt hinaus. Zahlreiche Motive zeigen die malerische nähere Umgebung der Stadt sowie touristisch attraktive Ausflugsziele aus dem weiteren Umkreis. Darüber hinaus beleuchtet der Band die Fotografendynastie Bischoff mithilfe historischer Dokumente als wichtigen Teil der Jenaer Stadtgeschichte und vermittelt einen Eindruck von der fotografische Technik der frühen analogen Glasplattenfotografie und der Arbeitsweise von Fotografen des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Zu entdecken gibt es das traditionsreiche Fotoatelier der Bischoffs am Pulverturm, das zu einem damals hochmodernen Glasstudio umgebaut wurde, originale Rechnungen, Auftragsarbeiten, Bildretuschen und verschiedenen Techniken der Werbung, Kundenakquise und Selbstpräsentation, die in Form von Anzeigen, Briefköpfen, Fotografiehüllen oder wunderschön gestalteten Fotorückseiten zu bestaunen sind. Einzelne Beispiele weiten den Blick auf den größeren Kontext der Fotografiegeschichte und Fotografietheorie, die Rolle des fotografischen Bildes als historische Quelle, seine unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten und Fragen nach der Überlieferung und Provenienz historischer Fotografien.

Ziel des Bandes ist es, das facettenreiche fotografische Wirken der Jenaer Fotografenfamilie Bischoff abzubilden und gleichzeitig die Menschen hinter den Bildern lebendig werden zu lassen. Über 200 historische Fotografien, Abbildungen und zeitgenössische Dokumente, begleitende Texte, Karten und ein Stammbaum ermöglichen wie durch ein Fenster in die Vergangenheit eine spannende Zeitreise zu einer Fotografendynastie, die sich ein dreiviertel Jahrhundert lang als Fotografen um Jena verdient gemacht hat.

160 Seiten; 212 historische Fotografien, Dokumente und Abbildungen mit Stammbaum und 3 Karten

ISBN: 978-3-942176-63-7

Preis: 20 Euro

Bestell-Nr.: SG 214

 

Diese Publikation bestellen
Veranstaltungen
Sie finden uns hier
Bildergalerie
Bildergalerie

Kontakt

Stadtmuseum Jena
Städtische Museen Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Markt 7
07743 Jena

Tel. +49 3641 49-8261
Fax +49 3641 49-8255
stadtmuseum@jena.de

Kuratorin
Teresa Thieme
teresa.thieme@jena.de

Direktor
Städtische Museen Jena
Erik Stephan

Werkleitung
Carsten Müller
Jana Gründig

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10 – 17 Uhr
Montag geschlossen

Logo Städtische Museen Jena