Logo Städtische Museen Jena

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Kontakt
Stadtmuseum Jena
Städtische Museen Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Markt 7
07743 Jena

Tel. +49 3641 49-8261
Fax +49 3641 49-8255
stadtmuseum@jena.de

Museumspädagogik
Ulrike Ellguth-Malakhov
Tel. +49 3641 49-8038
bildung-stadtmuseum@jena.de

Direktor
Städtische Museen Jena
Dr. Ulf Häder

Werkleitung

Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

Öffnungszeiten

Wechselnde Angebote

Stadtmuseum_Kinderführung  ©JenaKultur, A. Hub
Werbeplakat  ©SCHOTT Archiv Jena

Leuchten der Moderne. Jenaer Beleuchtungsglas in der Bauhauszeit.

27. September 2019 - 29. März 2020

KITAS (ab 4 Jahren)

Ufos, Kugeln, Zick und Zack

Im Stadtmuseum begegnen wir der dunklen Jahreszeit mit lauter Leuchten. Und die haben die tollsten Formen: Eier, Ufos und Kugeln aus Glas; sogar Lampenschirme, die aussehen wie Backformen, gibt es zu entdecken. Auf so manchem zerbrechlichen Glaskörper finden sich auch bunte Muster mit Kreisen, Vierecken, Dreiecken und Zick und Zack. Gemeinsam erkunden wir die Vielfalt der 100 Jahre alten Leuchten und suchen nach allen möglichen Formen. Ob im Ufo Außerirdische wohnen, klären wir natürlich auch!

Optional mit Kreativprogramm Laternenbasteln

Teilnehmerzahl: max. 15 Kinder

Dauer: 60/90 Min.

GRUNDSCHULEN

Lauter leuchtende Formen

Vor etwa 100 Jahren war elektrisches Licht noch etwas Neues. Mit einem Mal wurde es jederzeit taghell: Auf Straßen, in Kaufhäusern, in Fabriken und bei den Menschen daheim – überall leuchteten elektrische Lampen. Und die brauchten Schirme! In Jena wurden Lampenschirme für moderne elektrische Leuchten hergestellt. Dabei entstanden bei SCHOTT und ZEISS vielfältige geometrische, leuchtende Formen aus Glas. Was Licht und Glas alles kann, das erfahren wir beim entdeckenden gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung mit mehr als 70 Leuchten!

Optional mit Kreativprogramm geometrisches Laternenbasteln

Fachbereiche: Geometrie, Werken und Gestalten, Kunst und Heimatkunde

Teilnehmerzahl: max. 25 Kinder

Dauer: 60/90 Min.

WEITERFÜHRENDE SCHULEN

Leuchte oder Lampe?

Im Stadtmuseum bringen wir Licht ins Dunkel – so wie vor fast 100 Jahren die elektrischen Leuchten von SCHOTT und ZEISS über das Dunkel der Nacht siegten. Welche Lebensbereiche die Einführung elektrischer Beleuchtung beeinflusste, was davor für Licht sorgte, und welches Design die moderne Leuchte durch Künstlerhand in Jena erhielt, erfahren Schulgruppen auf dem Rundgang durch die Ausstellung. Ganz nebenbei klären wir natürlich auch den Unterschied zwischen Leuchte und Lampe.

Fach- und Themenbereiche: Regionalgeschichte, Industrialisierung und Moderne, Bauhaus, Designgeschichte

Teilnehmerzahl: max. 25 SchülerInnen

Bitte beachten!

Führungen können für die Ausstellung „Leuchten der Moderne“ ausschließlich während der regulären Öffnungszeiten des Stadtmuseums gebucht werden.

Frühestmöglicher Start für Führungsangebote mit Kreativwerkstatt ist 60 Minuten vor Museumsöffnung (Dienstag, Mittwoch, Freitag ab 9:00).

GRUPPENFÜHRUNGEN FÜR ERWACHSENE

„Wir leuchten Ihnen den Weg“

Geführter Rundgang durch die Ausstellung | 60 Min. | 40,-

Veranstaltungen
Oktober
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
Kontakt
Stadtmuseum Jena
Städtische Museen Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Markt 7
07743 Jena

Tel. +49 3641 49-8261
Fax +49 3641 49-8255
stadtmuseum@jena.de

Museumspädagogik
Ulrike Ellguth-Malakhov
Tel. +49 3641 49-8038
bildung-stadtmuseum@jena.de

Direktor
Städtische Museen Jena
Dr. Ulf Häder

Werkleitung

Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

Öffnungszeiten
Logo Städtische Museen Jena